Wos Guads vor Ort

Rallye-Station-08-442

STATION #08

Frage: Welche Pflanze steht hier unter Naturschutz: a) Klebrige Primel   b) Liegender Dill   c) Kriechender Sellerie   d) Alpen Springkraut   e) Wilde Rübe

Antwort c)  Kriechende Sellerie

Lösungsbuchstabe(n):   U

Definition

Kriechende Sellerie – Apium Repens

Der Kriechende Sellerie gehört wie der Name schon andeutet zu einer Gattung, aus der die heutigen Kulturformen des Selleries entstammen.

Die Laubblätter des Kriechenden Selleries sind einfach gefiedert. Der doppeldoldige Blütenstand weist weiße Blüten und fünf bis acht Hüllchenblätter auf.

Familie: Doldenblüter

Kategorie:  Gewürzpflanze, Teepflanze, Alpenpflanze

Größe: max. 10-30 cm

Blütezeit: Juli bis September.

Lebensdauer: mehrjährig

 

Die Art ist an Ufern unterschiedlicher Gewässer, im Grünland, auf Scherrasen (Park-, Tritt- und Sportrasen) oder auch an Wegrändern zu finden und wächst auf feuchten bis nassen Untergründen.

Der Kriechende Sellerie gilt weltweit als stark gefährdet. Er ist in der Roten Liste der gefährdeten Pflanzenarten Deutschlands 1996 als „vom Aussterben bedroht“ bewertet worden und ist nach Bundesartenschutzverordnung „streng geschützt“.

Familie Weindl vom Beim Baurn Hof in Krottenthal nimmt teil am Schutzprogram dieser Pflanze.

Foto