Wos Guads vor Ort

FAHRRADTOUR zum Auftakt der Bienenwoche zum Lehrbienenstand nach Moosrain

FAHRRADTOUR zum Auftakt der Bienenwoche zum Lehrbienenstand nach Moosrain

Wann

11. Mai 2024    
10:00 - 15:00

Buchungen

Buchungen geschlossen

Wo

Lehrbienenstand Moosrain
An der Bahn, Moosrain, 83703

Veranstaltungstyp

Bei schönstem Wetter ist der Auftakt der Bienenwoche voll gelungen!

Wir trafen uns an der Feldmannskapelle in Riedern und sind mit dem Fahrrad nach Keilsried zum Bio-Imker Stefan Bartl. Zwei der 4 jugendlichen Blogger waren mit dabei und fingen auch gleich mit dem Filmen und Interviewen an. In Keilsried bekamen wir ausführliche Infos zu HonigBienen und zur Bio-Imkerei. Wir durften sogar ganz frischen Frühlingshonig probieren, der ganz fein schmeckte (Ahornbäume blühen gerade, sowie der Löwenzahn und davor die Weide) und wir bekamen auch einige Honigwaben mit, in denen noch männliche Drohnenlarven steckten. Freilich haben wir auch Bio-Honig gekauft.

Gleich nebenan trafen wir Andi Reiter (Bacherhof), der uns seine Appaloosa Ranch mit den zauberhaften Indianerpferden, den Schweinen und den Murna Werdenfelser Rindern, zeigte. Stundenlang hätten wir dem Eber mit seiner fröhlichen Patchwork Familie zuschauen können!! Gunter ist übrigens ein wirklich fürsorglicher und gechillter Eber-Vater. Er spielte geduldig mit all seinen Ferkel, bussierte seine Damen und lies Andi auf sich reiten. Herrlich lustig !   PS:  die Ferkel sind alle schon verkauft. Auf Schweinefleisch aus Waakirchen müssen wir also noch warten…..

Die sanftmütigen aber scheuen Appaloosa Pferde trauten sich heute nicht zu uns, vielleicht weil 4 neue Fohlen mit dabei waren? Wirklich wunderschöne diese Pferde. 14 unterschiedliche „Farb-Kombis“ gibt es, haben wir gelernt. Von gepunktet zu gefleckt und auch einfarbig.  

Weiter gings mit dem Rad nach Moosrain, wo uns am Lehrbienenstand bereits 2 Waakirchner-Schaftlacher Bäuerinnen erwarteten. Regina Sappl und Ingrid Hagleitner hatten eine kleine Verköstigung vorbereitet, inkl. Bienenstich.  Die Imker zeigten zum Abschluß den prämierten und wirklich interessanten Dokumentarfilm „Aus dem Tagebuch einer Biene“ (ab 6 J.).  Offiziellen Trailer anschauen…

In „Tagebuch einer Biene“ folgen wir der abenteuerlichen Reise einer einzigen Biene von ihrer Geburt (bzw. dem Schlupf) bis hin zur Gründung eines neuen Bienenvolks. Drei Jahre Dreharbeiten mit der neuesten Makrokameratechnik und eine spezielle Nachbearbeitung ermöglichen eine einmalige Bildsprache, die ganz neue Einblicke in die Welt der Bienen erlaubt – ohne dabei unwissenschaftlich zu werden. Erzählt wird diese Geschichte von Anna Thalbach als „Winterbiene“ und ihrer Tochter Nellie, die den Part der „Sommerbiene“ übernimmt. Willkommen im großen Drama der kleinen Blütenstaubsammler!

Dokumentarfilm, DE/CA 2021
Filmverleih: Filmwelt
Filmlänge: 92 Minuten
FSK-Altersfreigabe: ohne Altersbeschränkung
Kinostart (DE): 07.10.2021

Regisseur: Dennis Wells

Beim Bio-Imker Stefan Bartl in Keilsried

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert