Wos Guads vor Ort

Rallye-Station-10-831

STATION #10

Bereits Karl der Große erlässt zahlreiche Verordnungen zur Pflanzung von Obstbäumen (für welchen Anlaß?). 1553 fördert Kurfürst August von Sachsen die Obstkultur (zu welchem Anlaß?). 1725 erstellt Landgraf Karl von Hessen eine Verfügung mit Obstbäumen (was war der Anlaß?). Auch einige Gartenbauvereine in Bayern ehren ihre langjährigen Mitglieder (zu einem besonderen Anlaß) mit einem Obstbaum.

Frage: Von welchem Anlass ist in den o.g. Geschichten die Rede? Wann soll ein Obstbaum gepflanzt werden?   
a) ein Kind wird geboren   b) ein Maibaum wird aus Obstgehölz aufgestellt    c) ein Paar heiratet    d) ein neues Mitglied

Antwortc) ein Paar heiratet

Lösungsbuchstabe(n):  R

Obstbaum Allee Waakirchen

Die 27 Obstbäume entlang dem Geh- und Radweg wurden im Oktober 2020 und Oktober 2021 vom Gartenbau (mit Unterstützung des Waakirchner Bauhofs) gepflanzt. Es sind Apfelbäume, Birnbäume und eine Zwetschge. Die verschiedenen meist alten Sorten sind besonders für unsere Region geeignet. Sie haben unterschiedliche Blühzeiten und tragen ihre Früchte zu unterschiedlichen Zeiten. Je nach Sorte ist mit dem ersten Ertrag erst in 6-10 Jahren zu rechnen. Geschmackliche Vielfalt und Verwendung und Verwertung sorgen für Abwechslung. 

Dies ist eine Station des Gartenbauvereins Schaftlach Waakirchen

http://www.gartenbauverein-schaftlach-waakirchen.de/

Programm Bienenwoche

Regionales Gemüse von Frühling bis Winter im Oberland

Samstg 21.5., 15-17 Uhr, Evas Paradiesgarten, Allgaustraße 50, Waakirchen

Anmeldung:  skerkel@wegatec.de